19.09.2016

Tipp der Woche: „nachtfrequenz16 – Nacht der Jugendkultur“

Vom 24. auf den 25. September wird in 66 Städten und Gemeinden in NRW die „nachtfrequenz16 – Nacht der Jugendkultur“ gefeiert.  Die Nacht der Jugendkultur findet in diesem Jahr bereits zum siebten Mal statt. In Westfalen machen rund 40 Städte mit, darunter auch alle Kommunen im Kreis Olpe. Über 150 Einzelveranstaltungen spannen sich wie ein Netz über ganz NRW und laden in dieser Nacht zum Schauen, Hören, Fühlen und Mitmachen ein. Das Programm, bei dem junge Künstlerinnen und Künstler...[mehr]


12.09.2016

Tipp der Woche: Literatur in Schmallenberg und Berleburg

Am 16. und 17. September gibt es Literatur pur in Schmallenberg. Anlässlich „60 Jahre Schmallenberger Dichterstreit“ lädt die Stadt Schmallenberg jeweils ab 19 Uhr zu zwei literarischen Abenden in das Lenneatelier am Kunsthaus Alte Mühle ein. Unter dem Titel „Frischer Wind“ erwarten die Besucher am Freitagabend Lesungen, Kurzvorträge und essayistische Beiträge. Der Samstagabend läuft unter dem Motto „Westfalian Aliens“ und bietet einen Kleinkunstabend mit Poesie, Intelligenz, Witz und...[mehr]


05.09.2016

Tipp der Woche: SEE YOU Jugend.Kultur.Preis NRW in Bergkamen

Am Donnerstag wird das Studio Theater Bergkamen zur Bühne für innovative Jugendkulturarbeit. Von 10:00 bis 18:30 Uhr gestalten 152 Gruppen beim SEE YOU Festival den Tag auf der Bühne, in Ausstellungen, Mitmachaktionen und Workshops. Höhepunkt der Veranstaltung ist die öffentliche Verleihung des Jugendkulturpreises NRW 2016 durch Kulturministerin Christina Kampmann. Der Jugendkulturpreis NRW zeichnet seit 1990 alle zwei Jahre landesweit herausragende Kulturprojekte von und mit Kindern und...[mehr]


29.08.2016

Tipp der Woche: „Verbrennungen“ in der JVA Schwerte

Am 2. September um 17:30 Uhr feiert das "theaterlabor" Schwerte in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Premiere des Stücks „Verbrennungen“ von Wajdi Mouawad. Das Stück erzählt die Lebensgeschichte von Nawal Marwan, die aus einem Bürgerkriegsland im Nahen Osten in den Westen geflüchtet ist. Nach Ihrem Tod erhalten ihre Kinder den testamentarischen Auftrag, den tot geglaubten Vater und Bruder ausfindig zu machen. Eine Spurensuche beginnt. Das "theaterlabor" Schwerte ist ein...[mehr]


22.08.2016

Tipp der Woche: Römertag im Gustav-Lübcke-Museum in Hamm

Am 28. August feiert das Gustav-Lübcke-Museum den großen Römertag von 10 bis 18 Uhr. Die Gruppen "Vindeliker Kohorte" und "Lippe-Römer" verwandeln den Innenhof des Museums in ein Zeltlager mit vielen spannenden Angeboten. Unter dem Motto "Leben, Kämpfen und Essen wie die alten Römer" nehmen die Darsteller das Publikum mit auf eine Zeitreise: Soldaten zeigen ihre Ausrüstung mit Kettenhemd und Waffen, Besucher können die Welt der römischen Hygiene und des...[mehr]


15.08.2016

Tipp der Woche: Piet Oudolf besucht „seine“ Gärten in Westfalen

Am 20. und 21. August kommt der Gartenarchitekt Piet Oudolf nach Hamm und Bad Driburg. Am 20. August führt der Staudenliebhaber um 10:30 und 12:30 Uhr durch die von ihm geplanten Pflanzungen im Maximilianpark in Hamm. Piet Oudolf  erzählt Wissenswertes über Strukturen, Farben, Formen, Sortenauswahl und harmonische Beetgestaltung. Am 21. August ist der Gartenexperte in Bad Driburg zu Gast. Nach einem Vortrag über seine Gartenphilosophie um 11 Uhr wird der Niederländer bei einer Führung...[mehr]


08.08.2016

Tipp der Woche: „Droste-Tage“ auf Burg Hülshoff

Die vierten „ Droste Tage“ auf Burg Hülshoff vom 11. bis 14. August warten in diesem Jahr mit einer Theaterinszenierung und einem Sommerkonzert auf. Die Schriftstellerin und Regisseurin Judith Kuckart inszeniert „Mutter, lügen die Förster“ in Anlehnung an Annette von Droste-Hülshoffs berühmte Novelle „Die Judenbuche“ in den Gebäuden und auf dem Gelände der Burg Hülshoff. Das Publikum bewegt sich dabei gemeinsam mit den Schauspielerinnen zu Fuß zwischen den einzelnen Stationen. Höhepunkt des...[mehr]


01.08.2016

Tipp der Woche: „Lebenslinien“ von Rolf Escher in Holzwickede

Noch bis zum 4. September präsentiert der Kreis Unna auf Haus Opherdicke mehr als 100 Arbeiten von Rolf Escher. Anlässlich dessen 80. Geburtstags steht die retrospektiv angelegte Ausstellung über den in Hagen geborenen Zeichner und Grafiker unter dem Titel „Lebenslinien“. Eschers realistische Grafiken entstehen durch die intensive Auseinandersetzung, das genaue Sehen und detaillierte Zeichnen eines bestimmten Motivs. Sie gehen über das bloß Sichtbare hinaus. Fassaden, Torbögen, Treppen,...[mehr]


25.07.2016

Tipp der Woche: Trompetenbaum und Geigenfeige im Münsterland

Am 31. Juli gibt es Big Band Klänge auf Haus Siekmann in Sendenhorst. Die Hale Bopp Big Band aus Nottuln spielt ein Konzert mit Schülerinnen und Schülern der ecuadorianischen Musikschule „Brass Band del Ecuador“. Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Konzertreihe „Trompetenbaum und Geigenfeige“. Bis zum 11. September bietet die Reihe immer sonntags eine Kombination aus Musik- und Gartengenuss im Münsterland. Die musikalischen Sonntagsausflüge in die Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt...[mehr]


18.07.2016

Tipp der Woche: REVOLUTION jungSTEINZEIT in Detmold

Das Lippische Landesmuseum Detmold gibt mit der archäologischen Landesausstellung faszinierende Einblicke in die Zeit der ersten Ackerbauern und Viehzüchter in unserer Region.   In die Epoche der ersten Ackerbauern fallen neben „Ötzi"und Stonehenge herausragende kulturelle und technologische Innovationen: die Erfindung des Rades, der Bergbau und europaweite Tauschnetzwerke. Die Menschen der Jungsteinzeit waren Pioniere der Metallverarbeitung, des Töpferhandwerks und der...[mehr]