22.10.2014

Gute Beispiele aus der Kulturarbeit: Kulturbegleiter in Rheine

In der Stadt Rheine wurde 2011 das Projekt KulturBegleitung ins Leben gerufen. Es bietet Menschen, die nicht mobil oder allein sind, die Möglichkeit, Kultur zusammen mit anderen zu erleben und zu genießen. Gerade ältere Menschen die nicht gerne alleine an Kultur teilhaben möchten, können dank dieser Idee an Kulturveranstaltungen oder Ausflügen teilnehmen. Die Initiative Kulturbegleitung wurde vom Kulturservice der Stadt Rheine ins Leben gerufen und wird innerhalb des Projekts „Von Mensch zu...[mehr]


15.10.2014

Gute Beispiele aus der Kulturarbeit: „Mobile Kultur“

Kulturelle Bildung allen zu ermöglichen und zugänglich zu machen verbirgt sich hinter der Leitidee der „mobilen Kultur“. In Regionen wie Südwestfalen beispielsweise, sind die abgelegeneren Kulturorte bisweilen nur schwer mit dem ÖPNV erreichbar. Das Themenfeld ist sehr komplex und bedarf der Einbindung verschiedener Akteure, wie Verantwortliche aus der Politik und dem ÖPNV, um Konzepte zu entwickeln, wie Kultur zu den Menschen, beziehungsweise Kulturinteressierte zu Kultureinrichtungen...[mehr]


13.10.2014

Tipp der Woche: Fred Sandback. Zeichnungen und Skulpturen

Noch bis dem 9. November präsentiert das Josef Albers Museum Quadrat Bottrop die Ausstellung Fred Sandback. Zeichnungen und Skulpturen, die verschiedene Zeichnungen und minimalistische Skulpturen des amerikanischen Künstlers zeigt. Die erste Retrospektive Sandbaks widmet sich hauptsächlich seinen zeichnerischen Werken, aber auch seine Skulpturen aus bunten Acrylfäden oder Gummibändern werden gezeigt. Seine Zeichnungen waren ihm von Anfang an wichtig, da sie seine Vorstellungen von einem...[mehr]


09.10.2014

Gute Beispiele aus der Kulturarbeit: Kulturkirchen

Dass Kirchenbauten einer neuen Nutzung zugeführt werden ist eigentlich kein neues Phänomen, jedoch ist aktuell der wirtschaftliche Aspekt sehr dominant. An vielen Orten sind die beiden großen Konfessionen in Deutschland aus wirtschaftlichen Gründen gezwungen einen Teil ihrer Besitztümer aufzugeben.Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass die Umnutzung von Kirchen häufig dazu beigetragen hat diese überhaupt erst zu erhalten.Im Kloster Dalheim beispielsweise diente eine ‚spätgotische...[mehr]


07.10.2014

Workshops für bürgerschaftlich Engagierte im Oktober und November

Web 2.0 & Social Media / Liken, posten und viel mehr. Soziale Medien im Kulturbetrieb. (Kulturakademie Münsterland)Termin: 22.10.2014; 10:00 – 17:00 UhrReferenten: Kai Heddergott (Kommunikationsberater), Jutta Löwe (Rechtsanwältin und Datenschutzbeauftragte), Thorsten Ising und Frank Michna (Social Media OWL)Ort: Kulturgut Haus Nottbeck, Oelde-StrombergWorkshopgebühr: 30 Euro inkl. Tagungsunterlagen und Mittagessen Weitere Infos gibt es hier:...[mehr]


06.10.2014

Tipp der Woche: Clemens Krauss - Es ist Zeit

Noch bis 2. November ist es Zeit für Clemens Krauss . Die Ausstellung des Österreichischen Künstlers mit dem Titel „Es ist Zeit“ findet in dem zeitgenössischen Gebäude Marta Herford in Herford statt.  Die Ausstellung, wie schon ihr Titel zeigt, lädt den Besuchenden ein, sich einen Moment für Reflexion zu nehmen. Der Künstler, der die Grenzen der klassischen Kunst überwindet, widmet sich der Darstellung des menschlichen Körpers in einer performativen Art und Weise - er untersucht die...[mehr]


01.10.2014

Jetzt anmelden: Tagung „Qualität in Museen“

Die Frage nach der Qualität eines Museums steht im Mittelpunkt einer internationalen Tagung, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in Kooperation mit dem Institut für Museumsforschung und dem Deutschen Museumsbund am 23. und 24. Oktober 2014 im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster organisiert. Ist eine Ausstellung ein Erfolg, weil sie in der Fachwelt diskutiert wird oder weil sie viele Besucherinnen und Besucher angezogen hat? Kundenfreundlichkeit oder außergewöhnliche...[mehr]


29.09.2014

Westfälische Kulturkonferenz in Höxter

Am vergangenen Freitag (26.9.) fand in der Residenz Stadthalle in Höxter die vierte Westfälische Kulturkonferenz statt. Rund 350 Künstler und Kulturschaffende, Vereine und andere Netzwerke sowie Entscheidungsträger aus Politik und Verwaltung trafen sich unter dem Schwerpunktthema "Partizipation/Beteiligung" und stellten die Frage nach neuen Wegen, mit denen Menschen für Kultur begeistert werden und sich an Kulturarbeit beteiligen können. Dass Beteiligung in der Kultur längst keine...[mehr]


17.09.2014

Gute Beispiele aus der Kulturarbeit: FRids – Freudenberger Kids e.V.

Schrott-Camp im Recycling-Unternehmen, Kochevent in der Restaurantküche, Kriminacht im Technikmuseum Schwarzlichttheater in der alten Schmiede - FRids bringt junge Menschen und besondere Orte in immer neuen Erfahrungen zusammen. Der gemeinnützige Verein und Träger der freien Jugendhilfe „FRids – Freudenberger Kids e.V.“ bietet vielfältige kreative Bildungs-, und Freizeitangebote für Kinder, Jugendliche und Familien im Stadtgebiet Freudenberg. Eine Handvoll ehrenamtlich Aktive setzen mit...[mehr]


15.09.2014

Tipp der Woche: Jan van Munster – L ICH T

Noch bis zum 12. Oktober  zeigt das Zentrum für Internationale Lichtkunst in Unna  eine Retrospektive des niederländischen Licht-Künstlers Jan van Munster. Die Ausstellung mit dem Titel "L ICH T" konzentriert sich auf Werke, die der Künstler ausgehend von seinem eigenen Körper und den biologischen Energien entwickelt hat. Sie nimmt den Besucher mit auf eine Reise durch das künstlerische Wirken Jan van Munsters und wirft einen Blick zurück auf die Ursprünge des Museums. Die...[mehr]