17.07.2017

Tipp der Woche: Odyssee am Möhnesee

Am 20. Juli wird um 19 Uhr der erste Teil der Ausstellung „Odyssee“ am Möhnesee eröffnet. Das Besondere daran ist, dass die Ausstellung im Wasser stattfindet. Die Kunstwerke wurden für das Wasser konzipiert. Die Besucher sind eingeladen, von Werk zu Werk zu schwimmen, zu rudern oder zu segeln.  Die Ausstellung ist am besten vom Nordufer der Gemeinde Körbecke zu erreichen, im wilden Uferbereich westlich der Fußgängerbrücke. Die Ausstellung wird erweitert durch Workshops mit Studierenden...[mehr]


10.07.2017

Tipp der Woche: „Monumente“ in Schloss Corvey

Noch bis zum 15. Juli zeigt die Sonderausstellung „Monumente des Größenwahns“ im Museum in Schloss Corvey 120 Fotografien aus den Jahren 1944/45. Auf den Fotos sind Hitlers Planungen für die „Welthauptstadt Germania“ zu sehen, zu der die Nationalsozialisten Berlin nach dem Krieg umbauen wollten. So waren monumentale Repräsentationsbauten von bis zu 300 Metern Höhe vorgesehen. Ein Planungsstab des Generalbauinspektors Albert Speer wurde Ende 1944 von Berlin nach Corvey verlegt. Beim...[mehr]


07.07.2017

Kulturentwicklungsplanung: Meinung der Teilnehmer ist gefragt

Weit über tausend Menschen in Westfalen-Lippe haben sich in den vergangenen Jahren auf den Weg gemacht, um Kunst und Kultur in ihrer Stadt oder Region für die Zukunft zu sichern und zu stärken. In sogenannten Kulturplanungsprozessen haben sie gemeinsam an Bestandsaufnahmen gearbeitet, Visionen entwickelt, an Umfragen teilgenommen, in Workshops und Konferenzen strategische Ziele erarbeitet und konkrete Maßnahmen vorgeschlagen. Die Politikerinnen und Politiker vor Ort haben fast überall die...[mehr]


03.07.2017

Tipp der Woche: LippstART in Lippstadt

Am 8. und 9. Juli findet in Lippstadt die „LippstART“ statt. Die offenen Atelier-Tage zeigen das kreative künstlerische Leben der Stadt. Interessierte können Einblicke in die unterschiedlichsten künstlerischen Tätigkeiten erhalten – über 30 Kunst- und Kulturschaffende öffnen ihre Studios, Ateliers und Werkstätten. www.kultur-in-lippstadt.de/lippstart17[mehr]


26.06.2017

Tipp der Woche: „LandArt“ im Mühlenkreis Minden-Lübbecke

Am 30. Juni beginnt das „LandArt-Festival“ im Mühlenkreis. In diesem Jahr lautet das Motto „Wind beflügelt“. Bis zum 13. August laden über hundert kleine und große Veranstaltungen zu einer kulturellen Entdeckungsreise durch den Mühlenkreis ein. Im Programm sind unter anderem Ausstellungen, offene Werkstätten und Mitmachangebote sowie Theater, Gartenkunst und Radtouren. Das Programm finden Sie unter www.landart-muehlenkreis.de/veranstaltungen[mehr]


30.05.2017

7. Westfälische Kulturkonferenz am 7.9.2017 in Arnsberg: jetzt vormerken

Am 7. September findet im Kaiserhaus in Arnsberg von 10 bis 17 Uhr die siebte Westfälische Kulturkonferenz statt. Das Schwerpunktthema in diesem Jahr ist Kulturentwicklungsplanung. Unter dem Motto „Kulturland Westfalen: Kultur nach Plan?!“ stehen Information und Austausch über die Erfahrungen mit konzeptbasierter Kulturpolitik im Mittelpunkt der Konferenz. Seit 2012 haben sich etliche Städte, Gemeinden und Kreise in Westfalen-Lippe auf den Weg gemacht: Sie wollen Kunst und Kultur in ihrem...[mehr]


29.05.2017

Tipp der Woche: Skulptureröffnung im Gräflichen Park Bad Driburg

Am 30. Mai wird um 18 Uhr im Gräflichen Park Bad Driburg eine begehbare Skulptur eröffnet. Traditionell gehört in die Mitte eines Irrgartens eine Aussichtsplattform. Diese hat der Künstler Michael Sailstorfer mit der begehbaren Skulptur „Kopf und Körper Bad Driburg“ geschaffen. Der hölzerne Hochsitz in Form eines Kopfes ragt über dem Irrgarten auf und bietet einen Blick in die Landschaft. Weitere Skulpturen und Bilder von Michael Sailstorfer werden im Hotel „Gräflicher Park Grand Resort“ zu...[mehr]


12.05.2017

Neues aus dem Netzwerk Kulturplanung

Am Dienstag (9. Mai) hat sich das Netzwerk Kulturplanung in Gütersloh getroffen. Inhaltlicher Schwerpunkt war Digitalisierung in der kommunalen Kulturarbeit. Die Netzwerker trugen zunächst die vielen verschiedenen Handlungsfelder zusammen. Sie stellten die Verschiedenartigkeit der Aufgaben fest, von der Digitalisierung des materiellen Kulturerbes und Social Media bis zu open data  und neuen Kunst- und Kulturformen in der digitalen Welt bzw. durch die neuen digitalen Möglichkeiten. Einen...[mehr]


08.05.2017

Witten wählt einen Kulturbeirat

Am Sonntag (14. Mai) sind alle Wittener Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, zum ersten Mal einen Kulturbeirat für ihre Stadt zu wählen. Wahlberechtigt sind alle Wittener, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Die Wahl findet im Saalbau statt und beginnt um 10 Uhr.  16 Bürgerinnen und Bürger kandidieren für die sechs Plätze in den Sparten Literatur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst/Theater, Foto/Film/Medien, Musik, Soziokultur. Alle Kandidatinnen und Kandidaten hatten sich Ende April...[mehr]


05.05.2017

Qualifizierung und Weiterbildung für Künstler und Vereine

Die regionalen Kulturbüros und andere Einrichtungen bieten Qualifizierung für Künstlerinnen und Künstler sowie Vereine und andere Organisationen an. In dem breit gefächerten Fortbildungsangebot sind neben Dauerbrennern wie Finanzierung neue Betätigungsfelder für Kulturschaffende oder unkonventionelle Techniken des Marketings Thema. Verstärkt werden Mechanismen der Kulturpolitik in NRW in den Blick genommen. Nachfolgend eine Übersicht sortiert nach Regionen: Münsterland 31. Mai, Münster:...[mehr]