25.07.2014

Gute Beispiele aus der Kulturarbeit: „Knastkultur“

Kreative, musikalische oder literarische Angebote gibt es auch hinter den Mauern einer Justizvollzugsanstalt, denn auch in Gefängnissen findet Kulturarbeit statt. Das Internetportal „Knastkultur“ des Justizministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen informiert über Projekte in den Bereichen Kunst, Theater, Literatur und Musik, die mit Häftlingen durchgeführt werden. Eine Vielzahl von Veranstaltungen wird den Gefangenen und teilweise auch der Öffentlichkeit angeboten. Die Gefangenen lernen den...[mehr]


22.07.2014

Save the date: Westfälische Kulturkonferenz am 26. September 2014 in Höxter

Am Freitag, den 26. September 2014 von 10 bis 16 Uhr wird die vierte Westfälische Kulturkonferenz in der Residenz Stadthalle in Höxter  unter dem Motto „Kulturland Westfalen: Mitgestalten!“ stattfinden. Aktive Teilhabe und Teilnahme spielen auch in der Kultur eine immer wichtigere Rolle. Schlagworte wie „Kultur von allen“ oder „Kultur mit vielen“ bringen den Trend auf den Punkt. Partizipation ist längst keine Frage mehr des Ob, sondern des Wie.Was heißt das für Kunst und Kultur in...[mehr]


21.07.2014

Tipp der Woche: Jetzt helfe ich mir selbst

Noch bis zum 31. August können Sie im Dortmunder U die Ausstellung „Jetzt helfe ich mir selbst“ des Hartware MedienKunstVereins bestaunen. Die sogenannten „How-To“-Videos, in denen Menschen ihre individuellen Lösungen zu verschiedensten Problemen veröffentlichen, sind zu einem wichtigen Phänomen der Do It Yourself-Kultur geworden. Seien es profane Probleme bei der Installation von Druckertreibern, beim Binden von Schnürsenkeln oder beim Schminken, es gibt gewiss ein Video im Internet, das...[mehr]


16.07.2014

Gute Beispiele aus der Kulturarbeit: NRWskulptur

Zu jeder Tages- und Nachtzeit kann man in den Städten und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen zahlreichen öffentlichen Kunstwerken begegnen. Doch nur selten setzt man sich auch mit ihnen auseinander. NRWskulptur ist ein Onlineportal, das der Kunst im öffentlichen Raum Aufmerksamkeit schenkt. Mit Texten, Bildern, Video- und Audiomaterial kann man sich online über offen zugängliche Skulpturen informieren. Ziel des Projektes, das vom Kultursekretariat NRW in Gütersloh ins Leben gerufen wurde, sind...[mehr]


10.07.2014

Ausschreibung: „Künste im interkulturellen Dialog“

Bis zum 15. Oktober können freie und kommunale Kulturinstitutionen, Kulturträger, Künstlerinnen und Künstler Anträge für das Förderungsprogramm „Künste im interkulturellen Dialog“ für das Jahr 2015 stellen. Das Förderprogramm will Grenzen überschreiten: zwischen Herkunfts- und Gegenwartskultur, zwischen Tradition und Moderne, zwischen Generationen, zwischen Ost und West, Nord und Süd. Ziel der Ausschreibung des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes...[mehr]


22.05.2014

Ausschreibung: OWL Kulturförderpreis - Unternehmen für Kultur

Kulturelles Engagement lohnt sich. Das wissen viele Unternehmen in OstWestfalenLippe seit langem und unterstützen Kunst und Kultur. Sie investieren damit ganz uneigennützig in Standort- und Lebensqualität der Region. Dieses Engagement wird seit 2011 mit dem „OWL Kulturförderpreis – Unternehmen für Kultur“ honoriert. Die Auszeichnung ist von der OstWestfalenLippe GmbH in Zusammenarbeit mit der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld und der IHK Lippe zu Detmold entwickelt worden. Die Schirmherrschaft...[mehr]


19.05.2014

Tipp der Woche: Gelsenkirchener Stadtteil wird zum Kunstprojekt

Junge Künstler und Künstlerinnen aus 17 Ländern entdecken das Kreativ.Quartier Ückendorf. Unter dem Titel "Bochumer Straße spricht" stellen die Künstlerinnen und Künstler am 23. Mai ihre Arbeiten vor.Internationales Leben spielt sich regelmäßig entlang der Bochumer Straße ab. Vom 12. bis zum 21. Mai kommt auch die internationale Kunst hinzu. Junge Künstler/-innen, die sich und dieses besondere Quartier in Gelsenkirchen entdecken wollen. Mit mehr als 40 verschiedenen Ideen setzen sich...[mehr]


12.05.2014

Tipp der Woche: FIDENA – Figurentheaterfestival in Bochum, Herne, Essen

Wenn frei nach Friedrich Schiller „Schönheit Freiheit in der Erscheinung ist“, dürfte das internationale Festival „FIDENA – Figurentheater der Nationen“, das vom 16. bis 24. Mai 2014 über die Bühnen von Bochum, Herne und Essen geht, wohl das schönste in seiner traditionsreichen Geschichte werden. Denn in diesem Jahr nehmen sich die eingeladenen Kompanien und Performer alle Freiheiten, um ihren Visionen unter dem Einfluss der Bildenden Kunst die adäquate Form zwischen visuellem Theater,...[mehr]


05.05.2014

Tipp der Woche: "Der Berliner Skulpturenfund. `Entartete Kunst´ im Bombenschutt"

Bis 15. Juni präsentiert das Museum in der Kaiserpfalz in Paderborn Ausstellungsstücke aus der Zeit des Nationalsozialismus. Die Sonderausstellung zeigt, wie spannend und aktuell Archäologie sein kann. Bei den Grabungen in Berlin 2010 wurden keine antiken oder mittelalterlichen Schätze gefunden, sondern Skulpturen aus dem 20. Jahrhundert. Sie erinnern an eine Zeit der Zerstörung und der Vertreibung von Künstlern während des Nationalsozialismus. Gleichzeitig stehen sie jedoch für eine Phase des...[mehr]


02.05.2014

Westfalen-Diplom geht in die zweite Runde

Westfalen und solche, die es werden möchten, können jetzt zeigen, wie westfälisch sie sind. Am ersten Mai-Wochenende startet das Westfalen-Diplom 2014. Teilnehmende müssen für das Westfalen-Diplom mindestens fünf Aufgaben erfüllen und ihnen winken zudem attraktive Gewinne. Wer am Westfalen-Diplom teilnimmt, begibt sich auf Westfalens größte Schnitzeljagd. Es gilt, mit Bus und Bahn, zu Fuß oder mit dem Fahrrad Ausflüge zu ausgesuchten Orten in Westfalen-Lippe zu unternehmen. Die Kulturlandschaft...[mehr]