13.02.2018

Tipp der Woche: I am a chair in Ahlen

Vom 18. Februar bis zum 1. Mai zeigt das Kunstmuseum Ahlen besondere Stühle. Die Ausstellung mit dem Titel „I am a chair. SAMMLUNG WERNER LÖFFLER. Stühle im Dialog“ präsentiert eine Auswahl von 80 Sitzmöbeln aus über 150 Jahren. Stücke berühmter Designer wie Alvar Aalto oder Mies van der Rohe sind ebenso zu finden wie ein Werk eines nicht benannten Künstlers des Njoya-Stammes aus dem westafrikanischen Kamerun. Die Ausstellung thematisiert unterschiedliche Sitzrituale und regt dazu an,...[mehr]


06.02.2018

Qualifizierung und Weiterbildung für Kulturschaffende und Vereine

Die regionalen Kulturbüros und andere Einrichtungen bieten Qualifizierung für Künstlerinnen und Künstler sowie Vereine und andere Organisationen an. Das breit gefächerte Fortbildungsangebot reicht von Abgabepflichten in Kulturbetrieben bis Zeitmanagement, von Fundraising bis zu Versicherungsfragen. Auch die Mechanismen von Kulturförderung in NRW werden in den Blick genommen. Nachfolgend eine Übersicht sortiert nach Regionen: Münsterland 07. März, Rheine: Kuratieren. Praktisches Wissen für...[mehr]


19.01.2018

Klosterlandschaft Westfalen-Lippe: "finde dein Licht"

Gemeinsame Veranstaltung von 20 Klöstern in Westfalen-Lippe 20 Klöster, Klosterorte und christliche Glaubensgemeinschaften in ganz Westfalen-Lippe haben zum ersten Mal ein gemeinsames Angebot unter dem Titel "finde dein Licht". Rund um Mariä Lichtmess am 2. Februar bieten sie im Rahmen der "Klosterlandschaft Westfalen-Lippe" von Vreden bis Willebadessen, von Arnsberg bis Bad Salzuflen Ausstellungen und Konzerte, Lichtinszenierungen und Workshops an. Auch Gottesdienste,...[mehr]


15.01.2018

Tipp der Woche: 5. FigurenTheaterWoche in Gelsenkirchen

Vom 20. bis 28. Januar findet die 5. Gelsenkirchener FigurenTheaterWoche mit Inszenierungen für Kinder und Erwachsene statt.  In diesem Jahr werden die vielen Spielarten dieser Kunstform mit dem „Puppetry Slam“ um eine weitere bereichert. Dabei handelt es sich um einen Puppenspielwettstreit. Puppenspielende treten mit eigenen Kurzstücken im Wettbewerb an. Das Publikum entscheidet, wer gewinnt. Für alle, die sich gern selbst in diesem Metier bewegen wollen, wird dazu ein Workshop...[mehr]


10.01.2018

Jetzt bewerben für "Wir können Kunst"

Noch bis zum 31. Januar 2018 können Projektskizzen für Kunstprojekte für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche beim Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) eingereicht werden. Der BBK fördert als Programmpartner des Bundesministeriums für Bildung und Kultur Projekte mit Kindern und Jugendlichen im Alter von drei bis 18 Jahren, die in einer sozialen, finanziellen oder bildungsbezogenen Risikolage aufwachsen. In den Projekten können klassische künstlerische Techniken wie...[mehr]


18.12.2017

Tipp der Woche: Konkret in Witten

Noch bis zum 14. Januar 2018 ist im Märkischen Museum Witten die Ausstellung „konkret! Form- und Farbbeziehungen in Fläche und Raum“ zu sehen. Gezeigt werden Arbeiten aus Malerei, Grafik, Plastik und Rauminstallation der konkreten Kunst der Gegenwart. Sie werden in Verbindung zu Künstlern der Nachkriegszeit sowie den Beständen  des Märkischen Museums gesetzt. Zu sehen sind Arbeiten von: Josef Albers, Bernd Damke, Rupprecht Geiger, Ernst Hermanns, Harald Kahl, Alf Schuler, Susanne...[mehr]


11.12.2017

Tipp der Woche: "junger westen" in Recklinghausen

Der Künstler Max Leiß hat Anfang Dezember den 36. Kunstpreis „junger westen“ gewonnen.  Anlässlich der Preisverleihung zeigt die Kunsthalle Recklinghausen noch bis zum 4. Februar 2018 Werke von Max Leiß und 19 weiteren bildenden Künstlerinnen und Künstlern. Dies sind: Malte Bartsch, Pachet Fulmen, Anna Grath, Hannah Hallermann, HazMatLab, Max Hölter, Bastian Hoffmann, Justyna Janetzek, Damaris Kerkhoff, Anne Kristin Kristiansen, David Kroell, Daniel Kuge, Agnes Lammert, Isabel Nuno de...[mehr]


27.11.2017

Tipp der Woche: Carl Jung-Dörfler in Freudenberg

Noch bis zum 14. Januar 2018 ist im Freudenberger 4Fachwerk-Museum die Ausstellung mit Werken des Malers Carl Jung-Dörfler zu sehen. Gezeigt werden Ölgemälde, Skizzen, Bleistift- und Kohlezeichnungen des 1879 geborenen Siegerländers. Die Schau ist überschrieben mit dem Titel „Der Maler und die Ärztin“ und erinnert an das wechselvolle Leben des Künstlers und seiner Frau. Carl Jung wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf und musste bereits mit 13 Jahren für den Lebensunterhalt der Familie...[mehr]


20.11.2017

Tipp der Woche: 2. Nacht der Lichtkunst am Hellweg

Am 25. November findet die zweite Nacht der Lichtkunst in der Hellwegregion statt. Das Städte-Netzwerk  „Hellweg - ein Lichtweg“ rückt an diesem Abend  die 43 Lichtlandmarken, illuminierten Industriedenkmäler und Werke der Lichtkunst von Ahlen bis Schwerte und von Lippstadt bis Lünen ins Zentrum. Neben Führungen zu den einzelnen Lichtkunstwerken an zehn Standorten gibt es Lichtzeichnungen, Bootstouren und Konzerte aber auch Aktionen für Kinder und Fachvorträge. In acht Lichtreisen,...[mehr]


10.11.2017

Gelungener Fachtag für Kommunalpolitiker in Unna

Was macht eine gute und erfolgreiche Kulturarbeit aus? Zu diesem Thema kamen am Samstag (4.11.) über 100 Kulturpolitikerinnen und Kulturpolitiker aus Westfalen-Lippe und den Mitgliedsstädten des Kultursekretariat NRW Gütersloh beim Fachtag Kommunalpolitik zusammen. Der Fachtag stand unter dem Motto „Kultur gestalten!“ und bot Vorträge sowie Fachrunden zu aktuellen Themen der Kulturpolitik. Veranstalter waren das Projekt „Kultur in Westfalen“ zusammen mit dem Kultursekretariat NRW...[mehr]