15.12.2014

Tipp der Woche: Adventskalender aus 100 Jahren

"Adventskalender aus 100 Jahren" heißt die Ausstellung, die  noch bis zum  11. Januar 2015 im Westfälischen Schieferbergbau- und Heimatmuseum Holthausen zu sehen ist. Die Ausstellung zeigt über 200 Kalender aus der Sammlung des Museums Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin. Sie lädt dazu ein, verschiedene Facetten der Adventskalender und die Geschichte seiner Verbreitung kennen zu lernen. Gedruckte Adventskalender gibt es erst seit etwa 100 Jahren. Die...[mehr]


01.12.2014

Tipp der Woche „…In letzter Minute gerettet“ in Münster

 „… in letzter Minute gerettet“ präsentiert vom 4. bis 19. Dezember im LWL-Landeshaus in Münster spektakuläre Rettungsgeschichten fast schon aufgegebener Denkmale. Die vorgestellten Objekte verdanken ihre Rettung dem großen Engagement bürgerschaftlicher Initiativen, Fördervereinen oder Einzelpersonen. Ihre Geschichten sind Best-Practice-Beispiele für die gelungene Zusammenarbeit zwischen Denkmalpflegern, Bauherren, Architekten, Restauratoren, Ingenieuren, Statikern, Handwerkern und...[mehr]


10.11.2014

Tipp der Woche: „Trunks and Faces“ und „Das nackte Leben“ in Münster

Am vergangenen Freitag (7.11) wurde Nicolas Partys Ausstellung „Trunks and Faces” im Westfälischen Kunstverein in Münster eröffnet. Die Bilderausstellung ist die erste Soloschau des Künstlers in Deutschland. Der junge Schweizer Maler ist in seiner künstlerischen Praxis ganz dem 20. Jahrhundert und vor allem dessen Meistern wie Picasso oder Matisse verhaftet. Er verpasst seinen Landschaften, Porträts und Stillleben gern einen surrealen Touch und hat schon seine Begeisterung für die frühen...[mehr]


03.11.2014

Tipp der Woche: „Von 0 auf 100 in elf Leben“ in Arnsberg

Bis zum 6. Januar 2015 wird im Sauerland-Theater in Arnsberg die GEO-Fotoausstellung „Von 0 auf 100 in elf Leben“ gezeigt. Der Fotograf Olaf Martens porträtiert Kinder, Frauen und Männer, die im vergangenen Jahr ihren runden Geburtstag gefeiert haben. Die Sicht auf sich selbst und auf das Älterwerden dieser Menschen wird durch die Bilder vorgestellt. Außerdem werden die Bilder mit Texten von den GEO-Redakteurinnen Ute Eberle und Hanne Tügel präsentiert, die die Abgebildeten interviewt haben....[mehr]


15.10.2014

Gute Beispiele aus der Kulturarbeit: „Mobile Kultur“

Kulturelle Bildung allen zu ermöglichen und zugänglich zu machen verbirgt sich hinter der Leitidee der „mobilen Kultur“. In Regionen wie Südwestfalen beispielsweise, sind die abgelegeneren Kulturorte bisweilen nur schwer mit dem ÖPNV erreichbar. Das Themenfeld ist sehr komplex und bedarf der Einbindung verschiedener Akteure, wie Verantwortliche aus der Politik und dem ÖPNV, um Konzepte zu entwickeln, wie Kultur zu den Menschen, beziehungsweise Kulturinteressierte zu Kultureinrichtungen...[mehr]


13.10.2014

Tipp der Woche: Fred Sandback. Zeichnungen und Skulpturen

Noch bis dem 9. November präsentiert das Josef Albers Museum Quadrat Bottrop die Ausstellung Fred Sandback. Zeichnungen und Skulpturen, die verschiedene Zeichnungen und minimalistische Skulpturen des amerikanischen Künstlers zeigt. Die erste Retrospektive Sandbaks widmet sich hauptsächlich seinen zeichnerischen Werken, aber auch seine Skulpturen aus bunten Acrylfäden oder Gummibändern werden gezeigt. Seine Zeichnungen waren ihm von Anfang an wichtig, da sie seine Vorstellungen von einem...[mehr]


09.10.2014

Gute Beispiele aus der Kulturarbeit: Kulturkirchen

Dass Kirchenbauten einer neuen Nutzung zugeführt werden ist eigentlich kein neues Phänomen, jedoch ist aktuell der wirtschaftliche Aspekt sehr dominant. An vielen Orten sind die beiden großen Konfessionen in Deutschland aus wirtschaftlichen Gründen gezwungen einen Teil ihrer Besitztümer aufzugeben.Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass die Umnutzung von Kirchen häufig dazu beigetragen hat diese überhaupt erst zu erhalten.Im Kloster Dalheim beispielsweise diente eine ‚spätgotische...[mehr]


06.10.2014

Tipp der Woche: Clemens Krauss - Es ist Zeit

Noch bis 2. November ist es Zeit für Clemens Krauss . Die Ausstellung des Österreichischen Künstlers mit dem Titel „Es ist Zeit“ findet in dem zeitgenössischen Gebäude Marta Herford in Herford statt.  Die Ausstellung, wie schon ihr Titel zeigt, lädt den Besuchenden ein, sich einen Moment für Reflexion zu nehmen. Der Künstler, der die Grenzen der klassischen Kunst überwindet, widmet sich der Darstellung des menschlichen Körpers in einer performativen Art und Weise - er untersucht die...[mehr]


01.10.2014

Jetzt anmelden: Tagung „Qualität in Museen“

Die Frage nach der Qualität eines Museums steht im Mittelpunkt einer internationalen Tagung, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in Kooperation mit dem Institut für Museumsforschung und dem Deutschen Museumsbund am 23. und 24. Oktober 2014 im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster organisiert. Ist eine Ausstellung ein Erfolg, weil sie in der Fachwelt diskutiert wird oder weil sie viele Besucherinnen und Besucher angezogen hat? Kundenfreundlichkeit oder außergewöhnliche...[mehr]


15.09.2014

Tipp der Woche: Jan van Munster – L ICH T

Noch bis zum 12. Oktober  zeigt das Zentrum für Internationale Lichtkunst in Unna  eine Retrospektive des niederländischen Licht-Künstlers Jan van Munster. Die Ausstellung mit dem Titel "L ICH T" konzentriert sich auf Werke, die der Künstler ausgehend von seinem eigenen Körper und den biologischen Energien entwickelt hat. Sie nimmt den Besucher mit auf eine Reise durch das künstlerische Wirken Jan van Munsters und wirft einen Blick zurück auf die Ursprünge des Museums. Die...[mehr]