14.04.2014

Tipp der Woche: Freilichtmuseum Detmold präsentiert Gartenvielfalt

Unter dem Titel „Marsch, marsch ins Beet – Neu verliebt in alte Sorten“ präsentiert das Freilichtmuseum Detmold vom 15. April bis zum 31. Oktober Wissenswertes rund um den Garten und alte, regionale Nutzpflanzsorten. Die Schau auf dem Museumsgelände soll Lust aufs Gärtnern machen und zeigen, wie auf kleinstem Raum Gemüse angebaut werden kann. Das LWL-Freilichtmuseum Detmold hat sich zum Ziel gesetzt „alte“ Arten und Sorten von Nutzpflanzen zu bewahren. Den Grundstein dafür haben drei Jahre...[mehr]


31.03.2014

Tipp der Woche: GrensWerte im Kloster Bentlage in Rheine

Bis 13. April kann man in und um Kloster Bentlage in Rheine die Reise durch die GrensWerteWelt als Ausstellungsrundgang erleben. Zurück- und vorausschauend hat das Team ein üppiges Programm zur großen Abschlussveranstaltung zusammengestellt: Eine Werksschau der letzten vier Jahre und eigens für die GrensWerteWeltAusstellung produzierte Kunstwerke, Performances und andere künstlerische Grenzerfahrungen laden ein zum Staunen, Unterhalten und Genießen.GrensWerte ist ein grenzüberschreitender Kunst...[mehr]


24.03.2014

Tipp der Woche: Victor Burgin. Formen des Erzählens

Die Ausstellung „Victor Burgin. Formen des Erzählens“ im Museum für Gegenwartskunst Siegen vom 23. März bis 15. Juni 2014 ist die erste umfassende Retrospektive Burgins in einem deutschen Museum. Sie gibt auf 900 qm Ausstellungsfläche einen Überblick über sein Lebenswerk, von frühen, für die Konzeptkunst wichtigen Foto-Text-Arbeiten „25 Feet Two Hours“, 1969, oder „US 77“, 1977, über Fotoserien der 1980er Jahre wie „Office at Night“, 1985-86, bis hin zum jüngsten, im Zusammenhang zur...[mehr]


17.03.2014

Tipp der Woche: Straßenfeuer im Ruhrgebiet

Wollen Sie heute mal draußen schlafen?Vom 21. bis 31. März macht das Projekt „Straßenfeuer“ Obdachlosigkeit zum Thema. In den Fußgängerzonen werden “symbolische Schlafplätze” Obdachloser mit den Mitteln der Kunst gestaltet. Herzstück ist die Fotoausstellung "Terrakotta-Armee der Stadtnomaden“ mit lebensgroßen Fotografien Obdachloser: Die Fotos stammen von Alexandros Ahmet, dem Herausgeber der Obdachlosenzeitung „Paperboy“ und selbst ehemaliger Obdachloser. Dazu gibt es Musik und Texte von...[mehr]


03.03.2014

Tipp der Woche: Klangkunstfestival SOUNDSEEING V

Das Klangkunstfestival SOUNDSEEING V wird am 08.März um 19 Uhr im Kunsthaus Kloster Gravenhorst in Hörstel eröffnet.Den Auftakt zum fünften Klangkunstfestival SOUNDSEEING V bilden die Eröffnung der Klangkunstausstellung und Konzerte mit Deep Schrott, Christof Schläger, Jaap Blonk sowie dem Duo „Moving Sounds“.Am langen Abend der Klangkunst bebt und schwingt der große Saal des Kunsthauses von Jazz bis Avantgarde. Zu späterer Stunde eine extremer Kontrast: das virtuos entschleunigte Duo „Moving...[mehr]


10.02.2014

Tipp der Woche: „Fashion talks“ im Heinz Nixdorf MuseumsForum Paderborn

Schon seit November läuft die Ausstellung „Fashion talks“ im Paderborner Heinz Nixdorf MuseumsForum, die Mode als Kommunikationswerkzeug zeigt.Wie entstehen Modetrends? Wer bestimmt, was "in" und "out" ist? Welchen Einfluss hat die Jugendszene? Was steckt hinter der Uniformierung durch Kleidung? Wie kommt das Neue in die Mode? Fashion Talks versucht diese Fragen durch die Konzentration auf sechs Themenschwerpunkte zu beantworten. Es geht um die Bedeutung von Jeans,...[mehr]


20.01.2014

Tipp der Woche: Winterlicht 2014 im DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst

Noch bis zum 2. März kann die Lichtinstallation „WELCHEN WEG SIND SIE GEGANGEN?“ von Sigrid Sandmann im DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst bestaunt werden. Welchen Weg sind sie gegangen? - mit dieser doppeldeutigen Frage (und Titel der Ausstellung) möchte Sigrid Sandmann Mädchen und Frauen aus der Region in ihrer künstlerischen Arbeit mit einbeziehen. Ein kleines Wortspiel – was einerseits die Fantasie über das längst vergangene Klosterleben in Gravenhorst anregen soll, andererseits das...[mehr]


06.01.2014

Tipp der Woche: To open eyes – Kunst und Textil vom Bauhaus bis heute

Mit Blick auf die Industriegeschichte der Leineweberstadt Bielefeld zeigt die Kunsthalle eine Ausstellung zum Textilen in der Kunst. Die Ausstellung  ist in der Kunsthalle Bielefeld noch bis zum 16. Februar 2014 zu sehen. Spätestens seit dem Bauhaus haben textile Arbeiten ihren Status als rein handwerkliche Kunstform verloren. Teppiche und Wandbehänge wurden nicht nur als Produkt manuellen, sondern auch kognitivkonzeptuellen Gestaltens verstanden. Vom Studium ornamentaler,...[mehr]


19.12.2013

Weihnachtswünsche und Neujahrsgrüße

Wir wünschen allen Kulturakteuren und Kulturinteressierten fröhliche Weihnachten und einen guten Start in das Jahr 2014! Wir machen Pause bis zum 6. Januar 2014 und haben bis dahin ein paar Tipps aus der westfälisch-lippischen  Kulturlandschaft für Sie: Last-minute-Geschenk: der Aphorismuskalender 2014 52 Kalenderblätter mit neuen Entdeckungen, erhellenden Lesefrüchten und kurzweiligen Geistesblitzen vom Deutschen Aphorismusarchiv Hattingen. Hier eine Leseprobe für Interessierte.Der...[mehr]


13.12.2013

Gute Beispiele aus der Kulturarbeit: Forum Jacob Pins in Höxter

Das Forum Jacob Pins in Höxter ist Ausstellungsforum, Gedenkstätte und Veranstaltungsort. Rund 30 Mitglieder der Jacob-Pins-Gesellschaft engagieren sich hier freiwillig. Jacob Pins (1917-2005) war ein jüdischer Künstler, der 1936 vor den Nationalsozialisten nach Palästina floh. Trotz seiner eigenen Erfahrungen und der Ermordung seiner Eltern im Ghetto in Riga nahm er ab 1959 wieder Kontakt zu seiner Heimatstadt auf. Durch mehrere Besuche in Höxter und Ausstellungen seiner Werke entwickelten...[mehr]