Tipp der Woche: Kuboshow – Herner Kunstmesse in den Flottmann-Hallen

19.10.2015

Die Kuboshow in Herne präsentiert seit 20 Jahren junge internationale Künstlerinnen und Künstler und ihre Werke. Unter dem Motto „Das ist der Anfang“ findet die Kunstmesse am 24. und 25. Oktober in den Flottmann-Hallen in Herne statt. Mehr als 100 Nachwuchskünstlerinnen und -künstler stellen im industriellen Ambiente der ehemaligen Flottmann-Werke ihre neusten Arbeiten vor. Die Teilnehmenden sind fast ausschließlich Studenten oder junge Absolventen deutscher und internationaler …
0

Gutes Beispiel aus der Kulturarbeit: Jugend Architektur Stadt e. V.

15.10.2015

Jugend Architektur Stadt e.V. (JAS) besteht seit 2005 und blickt auf zahlreiche Projekte zur baukulturellen Bildung zurück, darunter Workshops und Beteiligungsprozesse mit Kindern und Jugendlichen, Vermittlungskonzepte in Ausstellungen und Beratungen und Weiterbildungen für Lehrer. Immer geht es darum, die Wahrnehmung der gebauten Umwelt zu schulen, selbst zu tun und zu gestalten. JAS arbeitet und finanziert sich projektbezogen und erhält keine institutionelle Förderung. Der Verein mit Sitz …
0

Tipp der Woche: „Kunst in der Region“ im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst

12.10.2015

Die 28. Ausstellung zeitgenössischer Kunst „Kunst in der Region“ wird am 18. Oktober um 12 Uhr mit einem Vortrag von Thomas Niemeyer, Leiter der städtischen Galerie Nordhorn, eröffnet. Der letzte Termin für einen Besuch der Ausstellung ist der 22. November. Die Künstlerinnen und Künstler der diesjährigen Gemeinschaftsausstellung sind: Peter Paul Berg, Kirsten Linneweber, Martina Lückener und Andreas Rosenthal aus Münster, Anke Dusche, Werner Kavermann, Marion Tischler und Hinrich van Hülsen …
0

Gutes Beispiel aus der Kulturarbeit: das Hoesch-Museum in Dortmund

07.10.2015

Nachdem die Firma Hoesch in Dortmund die Stahlproduktion einstellt hatte, entstand auf Initiative ehemaliger Mitarbeiter im Jahr 2004 der Förderverein „Freunde des Hoesch-Museums e.V.“ Dieser setzte sich für den Wiederaufbau des Museums ein, das bereits von 1989 bis 1996 als konzerninterne Einrichtung bestand. Im Oktober 2005 wurde in Kooperation mit dem Konzern ThyssenKrupp und der Stadt Dortmund das Hoesch-Museum eröffnet. Es thematisiert die Zeit der Stahlproduktion, aber auch den …
0

Tipp der Woche: Ausstellung „ZeitSpuren1.0.de oder Ein Teil vom Ganzen“ in Gütersloh

05.10.2015

„ZeitSpuren1.0.de oder Ein Teil vom Ganzen“ ist eine Ausstellung von dem Gütersloher Künstler Berndt Pfeifer, der auch unter dem Künstlernamen „Atanarjuat“ bekannt ist. Die Eröffnung seiner Ausstellung ist am Freitag, den 9. Oktober, um 19 Uhr in der Stadthalle Gütersloh. Laudator ist Horst Hensel und die musikalische Begleitung übernimmt der Folklorekreis Gütersloh. Der letzte Termin für den Besuch der Ausstellung ist der 8. November. Die Werke zeigen Abdrücke von Gullideckeln auf Chinapapier …
0

Tipp der Woche: „2099“ – Zeitreise ins Schauspiel Dortmund

28.09.2015

„2099“ ist eine Koproduktion von Schauspiel Dortmund mit dem Zentrum für Politische Schönheit (ZPS) und die erste Inszenierung des Kollektivs an einem Stadttheater. Die Aufführung ist am 1. Oktober um 19.30 Uhr. Fünf Philosophen aus dem Jahr 2099 reisen in die Gegenwart, ausgerechnet ins Schauspiel Dortmund. Im Gepäck haben sie das Wissen um die Geschichte des 21. Jahrhunderts: Victor Adschembas „Große Katastrophen“ in Ostafrika (2029-2034) oder die Verbrechen des chinesischen …
0

Tipp der Woche: Verleihung des Lippstädter Synchronsprecherpreises

21.09.2015

Der 5. Synchronsprecherpreis der Stadt Lippstadt geht in diesem Jahr an Regina Lemnitz. Sie wird beim 12. Lippstädter Wortfestival am 23. September um 20 Uhr im Cineplex Lippstadt geehrt. Die Berliner Schauspielerin ist unter anderem als deutsche Stimme von Whoopi Goldberg, Kathy Bates und Roseanne Barr bekannt. In einer Veranstaltung mit Filmausschnitten, einem Gespräch und einer Lesung wird das Publikum eine Künstlerin kennenlernen, die zwar ständig auf großen Bühnen steht, etwa in ihrer …
0

Tipp der Woche: Münsterland Festival Part 8

14.09.2015

Das Münsterlandfestival Part 8 präsentiert vom 18. September bis zum 24. Oktober Musik und Kunst aus Belgien, den Niederlanden und Luxemburg an charakteristischen Veranstaltungsorten im gesamten Münsterland. Am 18. September eröffnet Pascal Schumacher um 20 Uhr das Münsterland Festival im Theater am Wall in Warendorf. Der Luxemburger, der zu den besten europäischen Vibraphonisten zählt, hat für das Auftaktkonzert exklusiv ein Benelux-Oktett zusammengestellt. Seine Inspiration schöpft Pascal …
0

Nachlese zur Westfälischen Kulturkonferenz: Workshops zum Thema „Inklusion und Kultur“

09.09.2015

Bei der diesjährigen Westfälischen Kulturkonferenz sind vielfache Wünsche und Bedarfe nach Vertiefung und Konkretisierung zu den Herausforderungen an inklusive Kulturarbeit geäußert worden. Nachfolgend machen wir auf drei Angebote in diesem Herbst aufmerksam. 30.9.2015 Intensiv-Workshop „Inklusion im Kulturbetrieb“
30. September, 9 bis 16 Uhr
Alte Molkerei, Harkingsbrügge 1, 46342 Velen-Ramsdorf Die Kulturakademie Münsterland bietet in Kooperation mit uns einen …
0